arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
05.02.2018

PM des Zentralen AfA Betriebsgruppenausschusses Eisenbahnen der SPD Zimmermann mit überragendem Ergebnis wiedergewählt

Die Bundeskonferenz sozialdemokratischer Eisenbahnerinnen und Eisenbahner hat ihren Betriebsgruppenvorsitzenden, Karl-Heinz Zimmermann, mit einem enormen Vertrauensbonus ausgestattet. Zimmermann – der seit 2002 eine der größten AfA Betriebsgruppen führt – erhielt 97,1 Prozent der Delegiertenstimmen.


Zimmermann zeigte sich nach der Wahl dankbar für diesen Vertrauensbeweis. „Natürlich begreife ich dieses Ergebnis als Würdigung der Arbeit der vergangenen Jahre und bin dafür sehr dankbar.“ Zimmermann unterstrich: „Dieses Ergebnis gibt Kraft, um innerhalb der Partei, den Landesregierungen, der Bundesregierung und nicht zuletzt auch gegenüber den Arbeitgebern die Positionen und Anliegen der Eisenbahnerinnen und Eisenbahner durchzusetzen.“

Zu den Stellvertretern Zimmermanns wurden Ralf Halbauer, Dirk Schlömer und Martin Burkert und gewählt. Halbauer, der als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Gesamtbetriebsrat der DB Regio AG tätig ist, votierten 98,6 Prozent der Delegierten. Schlömer, der regionaler Bereichsleiter Nord der EVG ist, wurde mit 91,3 Prozent gewählt. Burkert, der Vorsitzender der bayerischen SPD Landesgruppe im Deutschen Bundestag ist, erhielt 78,3 Prozent der Delegiertenstimmen.

Die AfA Betriebsgruppe Eisenbahn vertritt mehr als 4.500 SPD Mitglieder.

Kontakt Pressesprecher: Lars Scheidler
0173 313 76 02