arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich
22.09.2021

Bundestagswahl 2021 AfA Niedersachsen in Wolfsburg bei Olaf Scholz

SPD AfA BuVo

Wenige Tage vor der Bundestagswahl 2021 wurde Olaf Scholz bei seinem Besuch in Wolfsburg von der AfA unterstützt. Die Veranstaltung bot Raum und Zeit, um mit Olaf Scholz über die brennenden Themen rund um Arbeit und Mensch zu diskutieren.

Die Teilnehmenden waren sich einig: Gute Arbeit ist die Grundlage für finanzielle Sicherheit, die eigene Zukunft, die Familie. Die Miete bezahlen, den Kindern ein gutes Aufwachsen und Bildung ermöglichen, den eigenen Lebensstandard im Alter halten: Das muss gesichert sein! Gute Löhne sind dafür entscheidend. Ein sicherer Arbeitsplatz. Und auch immer die Möglichkeit, sich beruflich weiterzuentwickeln.

Die SPD hat den Mindestlohn eingeführt und will ihn noch im nächsten Jahr auf 12 Euro erhöhen. Die guten Tariflöhne sollen für viel mehr Beschäftigte gelten und zum Beispiel Pflegerinnen und Pfleger sollen besser bezahlt werden.

Olaf Scholz sprach in Wolfsburg u. a. mit Daniela Cavallo (Konzern- und Gesamtbetriebsratsvorsitzende von VW) und Falko Mohrs (als dortigen SPD Bundestagsabgeordneten) zum Thema "Arbeit im Wandel gestalten".

Als AfA bekräftigen wir: Olaf Scholz muss unser nächster Kanzler werden, wenn das Thema Arbeit in Zukunft im Mittelpunkt stehen und kompetent angepackt werden soll!